06045 - 952520 info@accu-24.de

AIRBATT BLOG

Von Piloten für Piloten

 

Hier geht es zur Vorstellung unsere Produkte
Airbatt LPB11000 LiFePO4 Starterbatterie, geringes Gewicht, lange Lebensdauer, hohe Startleistung

Was wir machen

AIRBATT Produkte werden im Herzen der Kleinstadt Gedern am Rande des Vogelsbergs von Hand manuell produziert. Jedes Teil ist ein Unikat und wird, bevor es zum Kunden geht, auf Leistung, Sicherheit und Qualität getestet. Das kleine Team versendet von hier mittlerweile an Kunden in ganz Europa und der Welt. Auch als Zulieferer für renommierte Segelflugzeugbauer hat sich AIRBATT einen Namen gemacht.

Unsere Geschichte

Bereits seit über 20 Jahre ist Thomas Menzel mit ACCU-24 als spezialisierter Handel für Batterien, Akkus und Ladegeräte tätig. Der kleine Betrieb wird unter dem Motto „Familie-Hobby-Beruf“ geführt. Davon lebt das ganze Team! Thomas Menzel vererbt seine Leidenschaft, die Fliegerei, an seine Kinder weiter, die ihn und sein Team auch tatkräftig unterstützen.

Während seiner Arbeit als Elektromeister und langjähriger Erfahrung als Segelflieger entstand die Idee AIRBATT und die Entwicklung dieser Produkte konnte beginnen. Sein Know-How verhalf der ganzen Branche zu einer neuen Kategorie an Batterien für die Luftfahrt, die ständig optimiert und erweitert wird und individuelle Lösungen anbieten kann.

 

Airbatt GR10 12 V Wechselstrom-Generatorregler

Team AIRBATT

Wir haben das Team AIRBATT als Netzwerk von Piloten aus ganz Europa gegründet, die unsere Marke AIRBATT vor Ort und in Ihren Social-Media Auftritten entsprechend repräsentieren.

Aber wir wollen ein wirkliches Team sein – also mehr als eine Sponsoring-Aktion. Wir wollen uns als Team untereinander vernetzen und bei eigenen Projekten unabhängig von AIRBATT unterstützen.

Kevin Faur

Kevin
Faur

Klara Teichmannová (Lima Yankee)

Klara
Teichmannová

Barbora Moravcová (glidingjunkie)

Barbora
Moravcová

Emil Dalboe

Emil
Dalboe

Poul Kim Larsen

Poul Kim
Larsen

Julia Steinle

Julia
Steinle

Jana
Kostritza

Aniko Molnar

Aniko
Molnar

Kevin Faur

Kevin Faur

Kevin ist seit seinem 15. Lebensjahr Segelflieger im Aero Club von Ariège, nicht weit von Saint-Girons. Dort hat er bis heute fast 900 Flugstunden auf den Pyrenäen gesammelt, die sein Haupttrainingsgebirge sind. Mit 17 Jahren flog er seinen ersten Wettkampf in der französischen Junioren Klasse, dank seiner fliegerischen Leistungen hatte er seitdem die Möglichkeit in etlichen Ländern wie der Schweiz, Italien und Spanien zu fliegen. Er hofft 2021 für den Sail Plane Grand Prix in Cerdanya, Spanien ausgewählt zu werden, was seine erster internationaler Wettkampf sein wird. Seit Sommer 2019 wurde er als erster Segelflieger aus Ariège zum Pole Espoir gewählt. Dabei handelt es sich um ein Programm das auf das Coachen und die Auswahl des Französischen Teams von Morgen gezielt ist. 

Klara Teichmannová (Lima Yankee)

Klara Teichmannová

Klara ist 27 Jahre alt und kommt aus Tscheschien. Hronov ist ihr Heimatverein. Dort hat sie die meiste Zeit ihrer Kindheit verbracht und begann 2008 mit 15 Jahren zu fliegen. Seit 2015 ist sie Teil der Teschischen Nationalmannschaft und nahm dreimal an der Frauenweltmeisterschaft und einmal an der Junioren Weltmeisterschaft im Segelflug teil. Die meiste Zeit fliegt sie in der Standardklasse den Cirrus „Lima Yankee“, den sie sich mit ihrem Vater teilt. In den letzten drei Jahren ist sie viele Motorflugzeuge geflogen. Sie liebt Flugzeugschlepps, besonders mit der alten, tschechoslowakisches Zlin-Trenér. 

Barbora Moravcová (glidingjunkie) Team Airbatt

Barbora Moravcová

Barbora ist am Flugplatz Zbraslavice aufgewachsen, wo sie seit 2012 selbst fliegt und ist Teil der Teschischen Segelflugnationalmannschaft. Sie fliegt Wettkämpfe seit 2014 und da ihre Eltern selbst Piloten sind wurde sie von ihnen immer in ihrer Leidenschaft unterstützt und verstanden. Segelfliegen ist für sie ein Sport der reich an Erfahrungen ist, an die man sich sein Leben lang erinnert. Diese Erfahrungen beinhalten für sie die JWGC in Ungarn sowie fliegen in Australien, wo sie ihren Traum erfüllte den dortigen Himmel in der WWGC 2019 zu genießen. Sie hat bisher mehr als 1100 Stunden in der Luft verbracht, die meisten mit ihrer geliebten ASW-19. Nun hat sie eine neue Liebe, die einzig wahre LS8 von ihrem Team Geschwader. 

Emil Dalboe Team Airbatt

Emil Dalboe

Emil ist der Sohn von Poul Kim! In einer flugbegeisterten Familie aufwachsend begann er sobald er konnte mit dem Segelfliegen. Danach begann Poul Kim ihn im Streckensegelflug zu trainieren und Wettbewerbsfliegen wurde zu seiner Erfüllung. Seit 2013 gehörte er jedes Jahr zum Nationalen Junior Team und seit 2017 nimmt er an den Junioren Weltmeisterschaften teil. Sein Können bei der dänischen Nationalmeisterschaft ermöglichte es ihm schon mehrere Jahre in Folge Jonker Segelflugzeuge in Süd Afrika zu testen. Am meisten liebt er am Segelfliegen die Gemeinschaft und andere Menschen mit derselben Passion zu treffen. 

Poul Kim Larsen Team Airbatt

Poul Kim Larsen

Poul Kim begann 1983 in einer Ka-7 zu fliegen. Nach seinem ersten Alleinstart auf einer Ka8 entwickelten sich die Dinge für ihn rasant. Die Lust auf Überland- und Streckenflüge lag ihm schon immer in den Knochen, Konkurrenz und Wettbewerbe spornten ihn an. Heute kann er glücklich erzählen, dass er in vielen Dänischen Nationalen Meisterschaften geflogen ist und Sieben davon gewonnen hat. Dadurch konnte er an fünf Weltmeisterschaften und drei Europameisterschaften teilnehmen. 2008 flog er mit einer ASH25E in der offenen Klasse in Lüsse, Deutschland, und erzielte dort den 13. Platz als sein bestes Ergebnis. 2018 erzielte er in der Standardklasse, die er heute noch fliegt, den 7. Platz in Ostrow/Polen. Neben Flugwettbewerben steckt er gerne andere mit seiner Leidenschaft für das Fliegen als Fluglehrer und Coach in seinem Verein an. Er ist Organisator bei den dänischen Nationalmannschaften, bei denen sein Sohn im Juniorteam mitfliegt. Selbstgesagt ist „Segelfliegen sein Leben“.

Julia Steinle (Juliet Sierra) Team Airbatt

Julia Steinle

Julia ist eine junge Pilotin, die mit ihrer Libelle für die Deutsche Nationalmannschaft fliegen möchte. Sie ist auf Langstrecken- und Wettbewerbsflug spezialisiert. Bisher platzierte sie sich unter den Top 3% der Juniorchallenge in Deutschland und erhielt den Streckenflug-Förderpreis als bestplatzierte weibliche Juniorpilotin 2019. Ihr persönlicher Streckenflugrekord liegt bei 620 km mit der Libelle. Besondere Präsenz zeigt sie auf Instagram, wo man ihre lautlosen Abenteuer mitverfolgen kann.

Jana Kostritza (Ka8 im Oberstübchen) Team Airbatt

Jana Kostritza

Jana hat einen Vogel, besser gesagt eine Ka8, die sie im Dachgeschoss ihres Zuhauses restauriert. Mit bereits 13 Jahren begann sie zu Fliegen und nach ihrem ersten Flug auf einer Ka8 2016 war ihr sofort klar, dass sie selbst eine haben möchte. Ein Jahr später bekam sie über einen Freund eine Ka8 geschenkt, die allerdings von Grund auf restauriert werden musste. Doch wohin damit? Um das Platzproblem zu lösen, hatte ihr Vater die rettende Idee: Kurzer Hand wurde ein Fenster in das Dach des Reihenhauses der Familie gebaut und die Ka8 in das Dachgeschoss gehoben. Das Restaurieren der Ka8 ist von nun an Jana’s Leidenschaft, wobei sie sich das technische Knowhow selbst aneignet. Das Projekt wird rein durch Spenden finanziert.

Aniko Molnar Team Airbatt

Aniko Molnar

Aniko, eine Multimedia Journalistin, Fotografin und Sportpsychologin, fliegt in Frankreich. „Ich bin sehr glücklich hier in Vinon-sur-Verdon zu fliegen, denn ich darf von Alson Polet und Gerard Herbauld lernen, sie sind wahre Legenden des Segelflugsports“, erzählte sie uns. Ihr Plan ist es hauptsächlich mit Piloten zu arbeiten, denn ihrer Meinung nach spielt mentales Training beim Segelfliegen eine große Rolle. „Mich hat es sehr gefreut ein Mitglied von Team AIRBATT zu sein, denn beim Segelfliegen sind Perfektion und vertrauenswürdige Batterien der Schlüssel zum Erfolg.“ 

Kontakt

Ihr habt eine Frage? Dann ruft uns einfach an oder schreibt eine E-Mail.

Gerne könnt Ihr uns auch direkt eine Nachricht senden.

Wir helfen euch gerne weiter!

06045 / 952520
info@accu-24.de

Sende uns eine Nachricht